Sprechatelier Mondscheingasse

You Are Viewing

A Blog Post

Kommunikationsregeln im Unternehmen

Wo unterschiedliche Menschen aufeinander treffen bleiben Konfliktsituationen nicht aus. Wer im Unternehmensalltag einige Kommunikationsregeln beachtet, mindert das Konfliktpotential bereits im Vorfeld.

Man kann nicht nicht kommunizieren behauptete der österreichisch-amerikanischen Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeuten und Philosoph Paul Watzlawick einst. Heute gehört diese Aussage zu den fünf Axiomen der Kommunikationstheorie, die auf jede Situation mit kommunikativen Charakter angewendet werden können.
Demnach kommunizieren wir selbst dann, wenn wir glauben nicht zu kommunizieren. Denn Kommunikation besteht nicht allein aus Worten, sondern auch aus Körperhaltung, Mimik oder Gestik, die wir oft unbewusst wahrnehmen. Genau deshalb wird im Sprechatelier Mondscheingasse in Wien nicht nur besonderen Wert auf das Sprechcoaching gelegt, sondern auch auf die Körpersprache.

Interne Kommunikation im Unternehmen

Nonverbale Kommunikation spielt vor allem im Unternehmen eine wichtige Rolle. Wer einige grundlegende Kommunikationsregeln einhält, zeigt bereits in der Körpersprache einen wertschätzenden Umgang mit den Kollegen und Kolleginnen im Team.
So sollte man als allererstes den Gesprächspartnern aufmerksam zuhören, ja – aber wie? Nicht nur Blickkontakt zeigt das Interesse an den Inhalten des Gesprächspartners, mein offenes Ohr vermittelt sich auch durch ein Sich-einander-Zuwenden: Beine, Handflächen und Brustkorb spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch die richtige Position zueinander im Raum ist ausschlaggebend.

Einfache Gesprächsregeln für die Kommunikation im Team

Eine effektive verbale Kommunikation basiert ebenfalls auf gewissen Gesprächsregeln. So kann es hilfreich sein, im Gespräch die gehörten Inhalte noch einmal zusammenfassen. Damit zeigen wir unser Interesse, können Plaudertaschen zurück zum roten Faden ihrer Inhalte führen und für uns selbst die wichtigsten Dinge wiederholen.
Versetzen Sie sich in Konfliktsituationen in die Lage des Gesprächspartners, der Gesprächspartnerin und kommunizieren Sie in Ich-Botschaften. Wird Konfliktverdächtiges aus der eigenen Perspektive formuliert, kann es das Gegenüber leichter annehmen. Und vor allem – geben Sie Ihrem Gesprächspartner, ihrer Gesprächspartnerin Zeit zu antworten. Wer diese Kommunikationsregeln im Unternehmen und im Team einhält, meistert selbst heikle Situationen im Firmenalltag.

Sie sind auf der Suche nach einem Kommunikationscoach?

Das Sprechatelier in der Mondscheingasse in Wien ist Ihr Ansprechpartner für erfolgreiche Kommunikation im Unternehmen oder im Team. Kontaktieren Sie uns jetzt: info@sprechatelier.at oder +43 699 17 24 93 04

 

Sich mit freien Gesten, klingender Stimme und Vergnügen
an die Zuhörenden wenden.Gerne finde ich mit Ihnen
gemeinsam alles, was
die Sie dafür brauchen.