Wenn die Atembewegung sich im Körper ungehindert ausbreiten kann, senkt das Zwerchfell sich tief in den Bauchraum. Dadurch wird auch der Einatem tief – das fühlt sich gut an und gibt uns ein Gefühl von Sicherheit. Es klappt nur, wenn wir ein Zuviel an Anspannung loslassen: im Schultergürtel, in der Kiefer- und Bauchmuskulatur. Dieser angenehm frei fließende Atem, der sich viel Raum im Körper nehmen darf, fließt ja auch wieder hinaus, wenn wir ausatmen. Und genau das ist entscheidend für den Klang deiner Stimme. weiterlesen…
Eva Berner-Klemt ist Körperorientierte Stimmpädagogin und arbeitet u.A. mit Übungen aus der Methode Atem-Tonus-Ton.

Über Atem-Tonus-Ton

„Atem-Tonus-Ton ist ein körperlich-seelischer Weg, die Stimme zu entfalten. Der Entdeckung der eigenen Kräfte, Körperräume, klanglichen Färbungen und seelischen Anteile wird großer Wert beigemessen. Mit Atem-Tonus-Ton baut sich jede/r Praktizierende eine Brücke zwischen Körper und Stimme. Ungenutzte Kraftquellen und Resonanzräume erschließen sich. Eine physiologische Ordnung befreit den Kräfteverlauf…“

aus: „Stimme von Fuß bis Kopf“ von Maria Höller-Zangenfeind

Einmal pro Woche: einfach nur atmen!

In einer Online-Stunde widmen wir uns gemeinsam dem Atem: die Bewegung des Atems wahrnehmen, lauschen und sie genießen. Durch die Sammlung entsteht Ruhe. Der Ausatem wird durch sanftes Tönen zu mühelosem Stimmklang.

Wenn du Stress minimieren möchtest, dich sammeln, zentiieren oder zu mehr bewusster Gelassenheit finden möchtest – melde dich bei mir. Atemstunden gibt es auf Anfrage. Wir vereinbaren einen passenden Online-Termin, ich schicke dir die Einladung zum ZOOM-Meetimng per Email. Gerne kannst du mir einige Terminvorschläge machen. Gruppen sind auch möglich! Zur Anmeldung

Liebe Grüße aus dem Sprechatelier,
von Eva