Gerade in der kalten Jahreszeit braucht Ihre Stimme ein paar Streicheleinheiten, damit sie trotz warmer Heizungsluft klangvoll und gesund bleiben kann. Hier einige TIPPS ZUR STIMMPFLEGE für Sie!

  • Summen Sie leicht und vergnüglich: MMMH…. Summen ist eine Streicheleinheit für Ihre Stimme!
  • Wenn Sie Heiserkeit verspüren: Eibischtee hilft! Er wirkt wie Balsam auf die Stimmlippen.
  • Sprechen Sie deutlich, dadurch kann Ihr Stimminstrument ökonomischer arbeiten.

… weitere 5 TIPPS ZUR STIMMPFLEGE:

  • Sorgen Sie für Feuchtigkeit, trockene (Heizungs-)Luft tut den Stimmlippen nicht gut. Lüften Sie zwischendurch, lutschen Sie bei Bedarf Halsbonbons und gönnen Sie sich einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft.
  • Lockern Sie tagsüber immer mal wieder Ihre Kiefergelenke, gähnen Sie und seufzen Sie, das schafft Weite und Beweglichkeit.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser oder Tee (2-3 Liter pro Tag), das tut Ihrer Stimme gut.
  • Wärme! Schal, Halstuch & Co sind jetzt ein Muss, wickeln Sie Ihren Hals warm ein und schützen Sie Ihre Stimmlippen vor grimmigen Temperaturen.
  • Planen Sie stimmliche Ruhepausen ein. Eine häufige Ursache für Stimmprobleme ist die Überlastung der Stimme im Beruf. Strukturieren Sie Ihren Arbeitsalltag nach Möglichkeit so, dass Ihre Stimme auch mal ausspannen darf.

So schenken Sie Ihrer Stimme immer wieder mal zärtliche Aufmerksamkeit, sie wird es Ihnen danken :-)

Im Sprechatelier Mondscheingasse können Sie Ihre Stimme zum Klingen bringen und Sprechtechnik-Tools erlernen, die Ihnen helfen, souverän, klangvoll und überzeugend zu kommunizieren.

Möchten Sie für eine Schnupperstunde ins Sprechatelier kommen?

Ich würde mich freuen, Sie kennenzulernen!

Eva Berner-Klemt

Schnupperstunde vereinbaren 
Mehr zum Thema Stimme lesen
Mein Buch für Sie: Eine Frage der Präsenz – mehr Info